AA

SW Bregenz stürmt in Runde zwei, FC Lustenau verlor klar

©vmh
SW Bregenz deklassiert Vöcklamarkt mit 5:1, FC Lustenau kassiert auswärts in Gurten klare 0:4-Niederlage.

Der Liveticker mit allen Daten vom Spiel Bregenz vs Vöcklamarkt

Diesesmal stehen für Bregenz die Chancen wesentlich besser die zweite Runde zu erreichen. Gegen den Fünfzehnten und Vorletzten in der Regionalliga Mitte, Union Vöcklmarkt aus Oberösterreich trifft der Klub aus der Vorarlberger Landeshauptstadt aber auf eine große Unbekannte. Wie Bregenz hat auch Vöcklamarkt seit 31. Oktober letzten Jahres kein Pflichtspiel mehr bestritten und die Spielpraxis fehlt beiden Regionalligisten. „Wir haben mit der neuformierten Mannschaft eine sehr große individuelle Klasse und dank dem Heimvorteil ist der Cupsieg fast schon Pflicht. Es wird aber eine offene Partie, die Chancen stehen 50:50“, meint SW Bregenz Coach Michael Pelko.

SW Bregenz – SU Vöcklamarkt 5:1 (2:1)

ImmoAgentur Stadion, 17 Uhr, SR Heiss (T)

Der Liveticker mit allen Daten vom Spiel Gurten vs FC Lustenau 1907

Neun Jahre musste der älteste Fußballklub Vorarlbergs, der FC Lustenau warten, ehe man wieder im nationalen Pokalbewerb vertreten ist. Am 30. Oktober 2012 verlor der FC Lustenau im Achtelfinale des ÖFB Cup gegen Wolfsberg zuhause mit 1:2. Jetzt gastiert der frischgebackene VFV Cupsieger beim Drittplatzierten der Regionalliga Mitte vom Vorjahr, dem Union Gurten in Oberösterreich. Die Anreise nach Oberösterreich erfolgt beim FC Lustenau am Vortag. „Wir sind voller Motivation und rechnen uns trotz der Außenseiterrolle durchaus Chancen aus um eine Runde weiterzukommen. Meine neuformierte Mannschaft hat in der Breite des Kaders aber auch an der Qualität dazugewonnen. Wir haben keine Angst, wissen aber das es über die volle Spielzeit eine sehr gute Mannschaftsleistung braucht um zu überraschen“, sagt FC Lustenau Trainer Philipp Hagspiel. 70 (!) Schlachtenbummler unterstützen die Blauen aus Lustenau in Oberösterreich. Von den fünf Neuen sind Okan Öner, Mark Vogel und Innenverteidiger Alin Mutu erstmals dabei, Markus König (berufliche Gründe) und Igor Marijanovic (Urlaub) fehlen

Union Gurten – FC Lustenau 1907 4:0 (2:0)

Arena Gurten, 18.30 Uhr, SR Kouba

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Bregenz
  • SW Bregenz stürmt in Runde zwei, FC Lustenau verlor klar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen