AA

Literatur unter die Lupe genommen

Literaturkritiker Denis Scheck
Literaturkritiker Denis Scheck ©kuehmaier
Treffpunkt Bibliothek

Bregenz. Zum Abschluss der Kampagne “Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek” kam am Freitag der Literaturkritiker Denis Scheck nach Bregenz in die Vorarlberger Landesbibliothek.

Denis Scheck, ist nicht nur einer der versiertesten Literaturkritiker des deutschsprachigen Raums, er versteht es bekanntlich auch, sein profundes Wissen in witziger Weise zu präsentieren. Er resümierte und beurteilte in launiger und unterhaltsamer Weise das literarische Jahr 2010, wobei nicht nur viel gute Literatur aus einem umfangreichen Bücherstapel zur Sprache kam, sondern auch literarische Werke, auf die der geschätzte Leser getrost verzichten kann. So ging Scheck nicht nur auf die deutschsprachige Lektüre, sondern auch auf das internationale hochwertige Literaturangebot ein. Der “Literaturkritiker aus Leidenschaft” lobte und lästerte, sprach Empfehlungen, aber auch Warnungen aus und präsentierte seinen pointenträchtigen Fang aus der aktuellen Literatursaison mit Beispielen aus der Belletristik, Krimis, Sachbücher, Biographien oder Kochbücher, von denen einiges in die Bibliothek gehört, manches davon aber nur Ballast ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Literatur unter die Lupe genommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen