AA

Literatur im Park

Am 5. September 2020 wird die Parkanlage der Rosenthal-Villa wieder Schauplatz für Lesungen und Gespräche.
Am 5. September 2020 wird die Parkanlage der Rosenthal-Villa wieder Schauplatz für Lesungen und Gespräche. ©Stadt Hohenems
 In und um die Villa Iwan und Franziska Rosenthal entsteht das offizielle Literaturhaus Vorarlberg – am 5. September 2020 kann dort wieder zu einer Veranstaltung unter freiem Himmel eingeladen werden. 

Die für alle Kulturveranstalter schwierige Zeit hat das Team um Frauke Kühn unter anderem dazu genutzt, eine eigene Website (www.literatur.ist) einzurichten, die Einblick in die laufenden Projekte und Ausblick auf kommende Veranstaltungen bietet.

Vor dem Hintergrund von Ausgangsbeschränkungen und abgesagten Lesungen ist so das multilinguale Projekt „Cara Roberta: Ein Briefwechsel“ entstanden: Autorinnen, sowohl aus deutschsprachigen Ländern als auch aus Italien und den USA, hatten sich über Wochen auf einen Dialog in Briefform eingelassen. Die so entstandenen Texte werden nun in einer Lesereihe vorgestellt, die im Park des künftigen Literaturhauses in der Radetzkystraße 1 ihren Beginn hat; dabei wird auch – beispielsweise im Gespräch mit den Übersetzern – ein Blick hinter die Kulissen ermöglicht.
Zum Auftakt mit den Schriftstellern Roberta Dapunt, Christoph Linher und Christian Futscher wird am Samstag, dem 5. September 2020, um 17 Uhr eingeladen. Tickets sind für 8 Euro unter www.v-ticket.at erhältlich; bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Rittersaal statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Literatur im Park
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen