Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Literatur für alle"

Vorstandsmitglieder des neuen Literaturhauses: Karin Valasek, Dana  Rothstein, Evelyn Brandt, Elisabeth Kalb (v.l.).
Vorstandsmitglieder des neuen Literaturhauses: Karin Valasek, Dana Rothstein, Evelyn Brandt, Elisabeth Kalb (v.l.). ©Literaturhaus

Unter diesem Motto steht die Eröffnung des neuen Hohenemser Literaturhauses “Schanett” kommende Woche.

Bereits ab Montag, den 4. Oktober, beginnt das äußerst umfangreiche Herbstprogramm im neuen Haus in der Schweizer Straße 25 – dem einstigen Gasthaus “Frohe Aussicht”. Die eigentliche Eröffnungsfeier findet am Donnerstag, dem 7. Oktober, um 19 Uhr im Salomon Sulzer Saal statt. Nach der Begrüßung von Landesrätin Andrea Kaufmann wird Martin Poltrum vom Wiener Anton-Proksch-Institut den Festvortrag unter dem Titel “Dichten, Wohnen, Denken” halten.

Nach dem Festakt im Salomon Sulzer Saal gibt es einen Empfang im Literaturhaus Schanett mit musikalischer Begleitung von “jazz3”

Das von Evelyn Brandt geleitete Literaturhaus Schanett soll “ein Raum für die Literatur sein, also für alle und alles, was mit Sprache zu tun hat. Ein Ort, an dem geschrieben wird und gelesen, zugehört, geredet und gesungen”, so Peter Natter, Leiter des Programmgremiums.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • "Literatur für alle"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen