Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Linden als neue "Dorfbäume"

Der bestehende Platz wird genutzt.
Der bestehende Platz wird genutzt.
Hörbranz. Schon im Oktober sollen sechs bis acht Winterlinden (Tilia cordata Greenspire) den unteren Kirchplatz verschönern.

 Im vergangenen Sommer bereitete ein kräftiger Sturm der über fünfzig Jahre alten Platane ein jähes Ende. Der Baum konnte nicht mehr restauriert werden und wurde von der Firma Moosbrugger abgetragen. Nach langen Verhandlungen einigte sich der Gemeindevorstand auf die Bepflanzung der Linden. Die neuen Bäume werden dicht gereiht auf dem bestehenden Platz formiert und sollen bald so dicht wachsen, dass sie als Schattenspender ideale Voraussetzungen schaffen. Unter den Linden sollen Sitzbänke zum Verweilen einladen. Die Gesamtgestaltung verschlingt rund 16.000 Euro, die Bepflanzung wird von der Firma Moosbrugger durchgeführt.

Gemeindereporterin: Daniela Lais

hörbranz, Kirchplatze

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Linden als neue "Dorfbäume"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen