AA

Liga-Sitzung geplatzt

Die für das Wochenende geplant gewesene Liga-Sitzung der österreichischen Eishockeyklubs fand nicht statt. [20.3.2000]

Die Vereine der Nationalliga ließen wissen, dass sie an einer Zusammenarbeit mit der Bundesliga nicht interessiert seien. Wie es jetzt weiter geht, ist völlig offen.

Villachs Obmann Giuseppe Mion sieht sich bestätigt. “Für mich war eine Meisterschaft mit vier Vereinen aus der zweiten Liga ohnehin unrealistisch”, sagte er. Die Kluft zwischen erster und zweiter Leistungsstufe sei einfach zu groß. Einzig Graz käme für einen Aufstieg in Frage. Innsbruck, das ebenfalls an Spitzeneishockey Interesse bekundet, will diesen Schritt jedoch frühestens im Jahr 2001 setzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Liga-Sitzung geplatzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.