Liftunfall am Bödele

Eine Schülerin (9) war Sonntagnachmittag am Weißtannenlift auf dem Bödele aus der Spur gefahren, blieb an der Liftstütze hängen. Sie wurde hochgezogen, bis die Schnur riss.

Das Mädchen stürzte aus mehreren Metern Höhe rückwärts auf die Liftspur, wurde vom “C 8” nach Feldkirch geflogen – mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung. Das Mädchen blieb aber glücklicherweise praktisch unverletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Liftunfall am Bödele
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.