AA

Lifte stehen derzeit still: Revision bei den Bergbahnen Brandnertal

Ab dem 1. Dezember sind alle Bahnen und Lifte wieder in Betrieb.
Ab dem 1. Dezember sind alle Bahnen und Lifte wieder in Betrieb. ©Bergbahnen Brandnertal
Bis 20. November 2017 findet bei den Bergbahnen Brandnertal die Revision der Seilbahnen und Lifte statt.

Das gesamte Seilbahntechniker-Team der Bergbahnen arbeitet an der Überprüfung der Technik. So gewährleisten die Bergbahnen Brandnertal die Sicherheit der Gäste. Am 1. Dezember 2018 starten die Bergbahnen in den Wochenendbetrieb, am 8. Dezember in den Vollbetrieb.

Bevor am 1. bzw. 8. Dezember 2017 die Bergbahnen Brandnertal in die Wintersaison starten, ist noch viel zu tun. Seit 5. November und bis Ende November stehen alle neun Bahnen und sechs Lifte still. Grund dafür ist die jährlich stattfindende Winter-Revision. 20 Seilbahntechniker sind an der Prüfung der Bahnen beteiligt, die immer vor Saisonbeginn stattfindet. „Wir bereiten uns bestmöglich auf den Winter vor. Dazu gehört, dass wir unseren Gästen absolute Sicherheit bieten“, so Markus Comploj, Geschäftsführer der Bergbahnen Brandnertal.

Mechanischen und elektrischen Funktionen werden überprüft

Bei der Revision prüfen die Seilbahntechniker sowohl die mechanischen als auch die elektrischen Funktionen der Bahnen und Lifte. Zum Beispiel wird bei jeder Anlage jährlich ein vorgegebener Teil der Seilklemmen komplett zerlegt, gesäubert und die reibungslose Funktion sichergestellt. Die Rollen an den Stützen werden auf Lagerschäden und Korrosion überprüft. Besonders wichtig ist die Revision der Bremsen. Hier testen die Seilbahntechniker mit Hilfe von Belastungsgewichten, ob die Bahn in der vorgegebenen Zeit stehen bleibt. Das Experten-Team bringt neben den Seilbahnen selbst, auch die Stationen und Strecken auf Vordermann.

Beschneiung in vollem Gange

Aufgrund des Kälteeinbruches der vergangenen Tage ist die Beschneiung bereits in vollem Gange. Die 112 Schneeerzeuger produzieren über den Winter hinweg technischen Schnee. „Wir haben in diesem Jahr 1,25 Millionen in neue Schneekanonen investiert, um die Schneesicherheit gewährleisten zu können“, erklärt Comploj und führt weiter aus: „Die Schneesicherheit ist für die Gäste der wichtigste Entscheidungsfaktor warum sie sich für ein Skigebiet entscheiden.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lifte stehen derzeit still: Revision bei den Bergbahnen Brandnertal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen