Liebe und Tod – meisterhaft getanzt

Tanzkunst in Vollendung mit Züricher Balletttruppe Pizzi.
Tanzkunst in Vollendung mit Züricher Balletttruppe Pizzi. ©TAK
Faszinierender Tanzabend mit junger Balletttruppe aus Zürich im TAK.

 

Schaan. (sch)  Freunde souveräner Tanzkunst erlebten am Samstagabend im TAK eine erlesene Aufführung.  Die „Pizzi Dance Art Productions“, eine achtköpfige internationale Truppe junger hochbegabter Tänzer und Tänzerinnen der Sparte Ausdruckstanz aus Zürich, an der Spitze ihre Gründerin und Choreografin Aliana Pizzi, boten ein zweiaktiges Programm mit Motto „Love´s in Dance“. Zuerst tanzten die technisch wie auch ausdrucksmäßig perfekten Damen und Herren zauberhafte Variationen zum schillernden Thema Liebe als „Mystic Moments“ (mit eingespielter Musik); nach der Pause verwandelte sich die Bühne in eine mexikanische Cabaret/Bar mit Live-Combo im Hintergrund zum Thema  „The Story about Love“.

Und nun spielte sich in der fulminanten Choreografie von Aliana Pizzi höchst eindrucks-und ausdrucksvoll ein blutiges Drama ab, am besten als kunstvollen Mix aus „Romeo und Julia“, „Westside Story“ und „Carmen“ zu charakterisieren. Das letale Ende bescherte drei Tote im Finale; zuvor gab es Liebe, Eifersucht, Hass und Gewalt – nicht nur tänzerisch höchst emotional gestaltet  (auch mit modernen Tanzformen wie Breakdance, Hip-Hop oder südlicher Folklore garniert), sondern auch mit beachtlichen mimischer Prägnanz präsentiert (berührend vor allem Melisa Sari Arslan als sterbende Adelita).

 

Pulsierendes Ambiente

Reizvoll die Kostüme der Damen; im ersten Teil etwa die Rot/Schwarz-Kontraste oder die oftmalige Schwarz/Weiß-Symbolik des Abends. Eine Klasse für sich waren etwa die Spitzentanz-Künste des zauberhaften Damencorps. Die Herren, vor allem der dunkelhäutige Powell Matheu Reinier, brillierten mit artistischer Sprungtechnik. Der grauhaarige German Welchli war mit seiner Glaskugel im ersten Teil ein Jongleur, der die verschiedenen Arten, tänzerisch zu lieben, wie ein reifer Philosoph „kommentierte“. Zwei Stunden bejubeltes Tanzfest, ein Rausch der oft synchron bewegten, anmutigen menschlichen Körper.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Liebe und Tod – meisterhaft getanzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen