Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LH Wallner pocht auf Militärstrukturen in den Ländern

Bundesheerkräfte müssen im Katastrophenfall rasch an Ort und Stelle sein, ist LH Wallner überzeugt.
Bundesheerkräfte müssen im Katastrophenfall rasch an Ort und Stelle sein, ist LH Wallner überzeugt. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Bregenz - Der Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner hat sich in der Einsparungsdiskussion beim Bundesheer für einen Erhalt der Militärstrukturen im Land ausgesprochen. "Es kann nicht sein, dass das Bundesheer durch die Hintertür abgeschafft wird - da verstehen wir keinen Spaß", so Wallner am Donnerstag. Im Katastrophenfall könne man "nicht auf Wien warten, bis etwas geschieht".

Man habe im Land mehrfach die Erfahrung gemacht, wie wichtig der Bundesheereinsatz insbesondere im Katastrophenschutz und bei sicherheitspolizeilichen Assistenzleistungen sei. In einer Aussendung forderte er Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) auf, das Militärkommando Vorarlberg auch künftig beizubehalten und Heereshubschrauber in Katastrophensituationen sowie die nötige Infrastruktur für die Ausbildung bereitzustellen.

Funktionierende Strukturen an Ort und Stelle seien notwendig, das habe das Heer in Vorarlberg immer wieder bewiesen. Der Minister solle dafür sorgen, “dass die versprochene Heeresreform endlich umgesetzt wird und nicht Einsparungspläne auf Kosten der Sicherheit der Bevölkerung wälzen”, so Wallner.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • LH Wallner pocht auf Militärstrukturen in den Ländern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen