AA

LH Wallner: "Illegale Migration über das Mittelmeer muss gestoppt werden"

EU-Regierungschefs beraten abermals Asylsituation und die Lage in Italien.
EU-Regierungschefs beraten abermals Asylsituation und die Lage in Italien. ©VOL.AT/Hartinger
Landeshauptmann Wallner hofft einmal mehr, dass die Europäischen Staats- und Regierungschefs beim Gipfel in Malta weitere, wirksame Schritte zur Bekämpfung der illegalen Migration setzen.

“Tausende illegale Flüchtlinge versuchen über das Mittelmeer von Libyen aus nach Italien zu kommen und begeben ihr Leben in die Hand von Schleppern. Das kann nur die EU stoppen”, so Landeshauptmann Markus Wallner. Die illegale Migration könne auch über die Mittelmeeroute nicht der Weg nach Europa sein und Italien brauche jetzt die Unterstützung der EU zum Schutz der Außengrenzen.

Wallner: Entwicklungen am Brenner im Auge behalten

Für Vorarlberg heißt es, vor allem die Entwicklungen im Italien und die Brennergrenze im Auge zu behalten. An der Brennergrenze müsse der Bund jederzeit in der Lage sein, einen Grenzschutz zu gewährleisten. Wallner wird sich heute auch bei einem Besuch von Landeshauptmann Arno Kompatscher aus Südtirol in Vorarlberg ein Bild zur Lage in Italien und am Brenner machen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • LH Wallner: "Illegale Migration über das Mittelmeer muss gestoppt werden"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen