AA

LH Markus Wallner am höchsten Punkt Vorarlbergs: "Berg Heil" am Piz Buin

©Markus Wallner am Piz Buin, dem höchsten Punkt Vorarlbergs.
Wandern und Klettern ist bekanntlich eine Passion von Landeshauptmann Markus Wallner. Zum 150-jährigen Jubiläum der Erstbesteigung des Piz Buin kletterte das Vorarlberger Landesoberhaupt selbst auf den höchsten Punkt Vorarlbergs.
LH Markus Wallner am Piz Buin
NEU
LH Markus Wallner am Ortler
NEU

“Am 14. Juli 1865, vor genau 150 Jahren, ist zum ersten Mal der Piz Buin, Vorarlbergs höchster Berg, bestiegen worden”, schreibt der Vorarlberger Landeshauptmann im Social Web und Fotos von sich auf dem Piz Buin gepostet. Wallner schreibt weiter: “In Erinnerung an dieses bedeutsame Ereignis haben sich am gestrigen Jubiläumstag mehrere Seilschaften aus Vorarlberg, aber auch aus Tirol und Graubünden, aufgemacht, um die 3.312 Meter hohe Bergspitze zu erreichen. Auch 150 Jahre nach der Erstbesteigung hat der Piz Buin nichts von seiner Faszination eingebüßt!”

Wallner am Ortler

ortler

Erst unlängst erklomm Wallner auch den Ortler, den mit 3905 Meter höchsten Berg im Südtirol. “Der Ortler macht was her – eine wunderschöne Hochtour im Südtirol!”, schrieb er vor wenigen Tagen auf Facebook. In Interviews hat Wallner immer wieder betont, dass er in der freien Natur neue Kraft tanken und abschalten kann. Und bei diesem Traum-Sommer scheint eine Berg-Tour ideal zu sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • LH Markus Wallner am höchsten Punkt Vorarlbergs: "Berg Heil" am Piz Buin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen