AA

Leute machen Kleider

Feldkirch - Die poolbar tragbar machen, dem Publikum ansehnliche Souvenirs anbieten - diese Idee (und deren Umsetzung) gehört seit langem zur Festivalidee.

Im vergangenen Jahr entstand eine fruchtbare Kooperation mit Advanced Minority, einer internationalen “artist driven brand” mit Basis in Wien und Barcelona. Das Künstlerkollektiv, bestehend aus mehr als 150 KünstlerInnen diverser Genres, adaptiert seine außergewöhnliche Kunst für limitierte T-Shirt-Kollektionen.

Nun arbeiten Advanced Minority und das poolbar-Festival erneut zusammen – Kreative sind aufgerufen, am Advanced Minority poolbar style Wettbewerb teilzunehmen. Gesucht werden außergewöhnliche Designs für T-Shirts und Taschen, teilnehmen darf jede/r mit frischen Ideen.

poolbar-T-Shirts 2009 gestalten

Gesucht werden außergewöhnliche Printdesigns (maximal drei Farben), aber keine Schnitte, denn die sind bereits von Advanced Minority entworfen worden. Vorlagen für Damen- und Herren-Shirts (Templates) stehen auf www.advancedminority.com zur Verfügung.

poolbar-Taschen 2009 gestalten

Auch für die (Umhänge-)Taschen gilt: außergewöhnliches grafisches Design hat die Nase vorn. Zusätzlich fahnden poolbar und Advanced Minority aber auch nach innovativen und praktischen Schnitten.

Jury und Preise

VertreterInnen von Advanced Minority und dem poolbar-Festival sowie ExpertInnen der freien Modeszene wählen im Anschluss die besten Projekte aus, aus denen wiederum einige (abhängig von der Machbarkeit) in Kleinserien produziert werden.

Das Preisgeld hat nicht die Form von Euroscheinen, sondern ist vielgestaltig: Den GewinnerInnen ist zB viel Publicity sicher, so werden ihre Beiträge in den poolbar-Medien (Magazine, Homepage, Presseaussendungen, Newsletter) und von Advanced Minority der Öffentlichkeit präsentiert (auch im Rahmen eines “Artwalks”, einer Art Fashionshow, beim poolbar-Festival), zusätzlich wird ein Leporello gedruckt werden, das die Projekte und deren UrheberInnen bewirbt. Weiters erhalten die GewinnerInnen neben vielen Sachpreisen die Möglichkeit, weitere eigene Entwürfe und Kollektionen bei der ArtDesign-Messe in Feldkirch zu präsentieren und zu verkaufen (Herbst 2009).

Alle Informationen und die Antworten auf sämtliche FAQs gibt es auf www.poolbar.at und www.advancedminority.com.

poolbar-Architektur-Wettbewerb

Ebenfalls kreative Ideen werden in Kooperation mit dem vai (vorarlberger architektur institut) und der Wirtschaftskammer Vorarlberg in architektonischer Hinsicht gesucht – noch bis zum 8. Jänner können innovative Projekte zum Thema “Freiraum schaffen” eingereicht werden. Alle nötigen Informationen wie den kompletten Ausschreibungstext, Plangrundlagen und organisatorische Details finden sich unter www.poolbar.at und unter www.v-a-i.at.

Termine

Das 16. poolbar-Festvial findet vom 3. Juli bis zum 16. August 2009 im Alten Hallenbad in Feldkirch statt. Die Ausschreibung zum poolbar architektur Wettbewerb startete mit 1. September 2008. Die Einreichfrist zum poolbar architektur Wettbewerb endet am 8. Jänner 2009 um 17 Uhr. Die Einreichfrist für den poolbar style Wettbewerb endet am 20. Jänner 2009.

poolbar unterm Weihnachtsbaum

Noch ein kleiner Tipp für alle, die auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für Musik- und KulturfreundInnen sind: Im VVK können bereits jetzt vergünstigte poolbar-Pässe (für das gesamte Festival) sowie poolbar-Punktekarten (für mehrere Veranstaltungen) erworben werden.

Quelle: Aussendung von Carola Kilga, poolbar-Festival

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen