AA

Letztes Heimspiel

Am Freitag steigt das letzte Heimspiel der VEU im Grunddurchgang der IEL gegen Laibach. [21.1.2000]

Ex-VEU-Crack Tomaz Vnuk und Co. können sich bei ihrem Gastspiel in der Vorarlberghalle auf einen heißen – und vor allem lauten – Empfang gefasst machen. Schon um 17.30 Uhr legen die Guggamusiker mit ihrem Benefizkonzert los, auch nach dem Aufwärmen und in der Drittelpause ist Rhythmus pur angesagt.

Der Eintrittspreis wird um 50 Schilling angehoben, dafür gibt’s einen Getränkebon von Zipfer Bier, der im Stadion eingelöst werden kann. Außerdem findet eine Verlosung statt: der erste Preis ist eine Reise zum IEL-Finale – ob der Gewinner zweimal verreisen muss, oder ein Spiel in Feldkirch genießen kann, liegt an den VEU-Cracks.

Die tanzen wegen der Absenz von Trainer Mike Sirant (kommt am Mittwoch aus Kanada zurück) vorübergehend nach der Pfeife des verletzten Kapitäns Fritz Ganster, der seine Premiere als “Feldherr” auf der VEU-Bank feiert. Sein Kader bekam mit den Verteidigern Brian Casey und Evan Marble (der in Abwehr und Sturm spielen wird) Zuwachs, auch Denis Chalifoux ist wieder mit von der Partie.

“Heimkehrer” Gerhard Puschnik wird erst beim Viertelfinalmatch in Dunaferr am Dienstag zum ersten Mal auflaufen.

zurück
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Letztes Heimspiel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.