Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Letzter Teil des Boston-Marathons war Newtown-Opfern gewidmet

Angehörige sollen unter Zuschauern gewesen sein.
Angehörige sollen unter Zuschauern gewesen sein. ©AP
Tragische Verbindung zwischen zwei tödlichen Angriffen: Die letzte Meile des Boston-Marathons, auf der bei zwei Bombenexplosionen am Montag (Ortszeit) mindestens zwei Menschen getötet und über 100 verletzt wurden, war den Opfern des Amoklaufs von Newtown gewidmet. Das hatten die Veranstalter US-Medienberichten zufolge vor dem Marathon bekannt gegeben.

Angehörige der Opfer aus Newtown (Connecticut), wo im Dezember in einer Volksschule 20 Kinder und sechs ihrer Betreuer erschossen worden waren, sollen an dieser Stelle unter den Zuschauern gewesen sein. Ob auch sie verletzt wurden, war zunächst nicht bekannt. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Letzter Teil des Boston-Marathons war Newtown-Opfern gewidmet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen