AA

Letzter Spätsommertag am Freitag

Am Freitag ist voraussichtlich der letzte, meist noch sonnige Spätsommertag, der mit Nachmittagstemperaturen um +25°C aufwarten kann. Bei leicht föhniger Tendenz können im Raum Feldkirch bis Bludenz auch +27°C erreicht werden.

Am Freitagabend nimmt die Bewölkung zu und bis Mitternacht erreichen uns von der Schweiz her die ersten Regenschauer.

Zwischen Samstag ein und neun Uhr zieht dann eine kräftige Kaltfront mit kräftigen schauerartigen Niederschlägen durch. Örtlich ist auch mit Blitzen zu rechnen. In den Bergen kommt es beim Kaltfrontdurchgang zu einem Temperatursturz und die Winde drehen auf Nordwest. Die Schneefallgrenze sinkt dabei bis Samstagmorgen sieben Uhr auf 2000-2200 Meter. Kurzfristig gibt es auch zwischen 1800 und 2000 Metern Schneeregen.

Die erwarteten Niederschlagsmengen liegen innerhalb der 6-8 Stunden zwischen 15Liter Regen/m² über dem Rheintal und am Bodensee und zwischen 20 und 30Liter Regen/m² in den Bergen. Wegen der sinkenden Temperaturen werden die Niederschläge oberhalb 2000 Meter zur Hälfte gebunden. Mit einem kurzen Ansteigen der Flüsse und Bäche muss dennoch gerechnet werden.

Ab Samstagvormittag lassen die Niederschläge nach und bis am Mittag kommt es besonders über den Tälern zu kurzen sonnigen Aufhellungen. Die Temperaturen erreichen dann nur noch Höchstwerte zwischen +15°C und +17°C. Bis am Abend dann erneut, und über alle Landesteile verteilt, einzelne Regenschauer.

Der Sonntag bringt im Tagesverlauf einen Zwischenhocheinfluss. Lediglich am Morgen ist es noch überwiegend stark bewölkt, in den Bergen nebelig-trüb.
Die höchsten Temperaturen liegen am Nachmittag zwischen +17°C und +19°C.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Letzter Spätsommertag am Freitag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen