AA

Letzte Wintersperre geht in Sommerpause

Das Furkajoch zwischen Laterns und Damüls in Vorarlberg wird nach Informationen des ARBÖ am Mittwoch gegen 15 Uhr wieder für den Verkehr freigeben.

Mit der Beendigung der Sperre über das Furkajoch sind alle, der im heurigen Winter sehr zahlreichen, Wintersperren auf den österreichischen Pässen aufgehoben. „Die einzige witterungsbedingte Passsperre in Österreich besteht derzeit über die Loferer Bundesstraße (B178). Hier ist allerdings ein Murenabgang bei Lofer die Ursache der Unpassierbarkeit“, so ARBÖ-Sprecher Thomas Haider. Allerdings sind nicht sämtliche Wintersperre der Alpenpässe aufgehoben. In der Schweiz, Italien und Frankreich sind noch einige Pässe geschlossen. Unter anderem sind nach Informationen des ARBÖ noch der Große und der Kleine St. Bernhardpaß, der Col de Galibier und der Umbrailpass in der Schweiz sowie der Col de Galibier und der Col de Gladon in Frankreich gesperrt. (Quelle: ARBÖ)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Letzte Wintersperre geht in Sommerpause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen