Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lesevergnügen auch in der Krise

Der offene Büchertisch beim Winzersaal lädt zum Lesen ein
Der offene Büchertisch beim Winzersaal lädt zum Lesen ein ©Michael Mäser
Die Gemeinde und die Bücherei in Klaus bieten auch in der Krisenzeit die Möglichkeit zum Lesevergnügen.

Klaus. Gerade in der Zeit wo Büchereien und Buchhandlungen geschlossen haben, gibt es in Klaus zwei tolle Angebote, damit die Bevölkerung trotzdem zum Lesevergnügen kommt. 

Ein Buch für mehrere Leser

Unter dem Motto „Sie können Bücher nehmen. Sie können Bücher geben“ bietet die Gemeinde Klaus vor dem Eingang des Winzersaales einen offenen Büchertisch an. Jeder kann dabei von diesem Angebot Gebrauch machen und kostenlos, sowie ohne Anmeldung Bücher mitnehmen und bereits gelesene Bücher abgeben. So kann ein Buch gleich bei mehreren Lesefreunden für Freude sorgen. 

Medien vor der Bücherei bereitgestellt

Auch die Bibliothek musste aufgrund der Coronakrise seine Türen für unbestimmte Zeit schließen. Trotzdem gibt es für alle Leseratten eine besondere Aktion: unter www.bibliothek.at können sich die Interessierten ein Buch aussuchen und dann via Mail bestellen. Bestellungen können dabei bis Mittwoch Abend gesendet werden – die gewünschten Medien werden dann soweit verfügbar, am Donnerstag von 17 bis 17.30 Uhr vor dem Haupteingang zur kontaktlosen Abholung bereitgestellt – dort können auch zurückgebrachte Medien abgestellt werden. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Lesevergnügen auch in der Krise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen