Leseprojekt „Volksschule Schendlingen gegen Bregenz Handball“

©privat
Alle im Monat März gelesenen Bücher der SchülerInnen zählten einen Punkt und mussten auf Styroporkugeln mit Name, Titel und Klasse vermerkt werden. Diese wurden in einem großen Netz gesammelt. Jedes Tor der Handballer von Bregenz zählte ebenfalls einen Punkt.

Startvorteil für die Handballer: alle in der diesjährigen Meisterschaft geschossenen Tore zählten bereits, die in den weiteren Meisterschaftsspielen erzielten Tore wurden bis zum 28.3.2012 dazu addiert. Zum Schluss wurden die Kugeln gezählt und alle Teilnehmer nahmen an einer Verlosung teil. Die Kinder haben so fleißig und viel gelesen, dass die Volksschule Schendlingen gegen die Bregenzer Handballer gewinnen konnte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Leseprojekt „Volksschule Schendlingen gegen Bregenz Handball“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen