Lernen in den Ferien

360-InhaberInnen können zwischen 14. und 18. Juli einen Nachhilfe-Gutschein der Schülerhilfe Rheintal gewinnen.
360-InhaberInnen können zwischen 14. und 18. Juli einen Nachhilfe-Gutschein der Schülerhilfe Rheintal gewinnen. ©aha
360-InhaberInnen können einen Nachhilfe-Gutschein der Schülerhilfe gewinnen.

Dornbirn. Sommer, Sonne – Lernen? Wer die Ferien nutzen möchte, um Gelerntes aufzufrischen und zu vertiefen oder auf einen Nachzapf lernen muss, findet im aha wertvolle Tipps und Infos.

aha-Nachhilfebörse und Nachhilfe-Institute

Rasche und unkomplizierte Hilfe bietet die Online-Nachhilfebörse vom aha. Unter http://nachhilfe.aha.or.at kann selbstständig nach SchülerInnen von höheren Schulen, Studierenden bzw. Berufstätigen gesucht werden, die in ihrer Freizeit Nachhilfe anbieten. Wer lieber ein professionelles Nachhilfe-Institut in Anspruch nehmen möchte, kann sich ebenfalls ans aha (www.aha.or.at/nachhilfe) wenden. Im kostenlosen Info-Folder „Nachhilfe“ sind Kurzinfos zu verschiedenen Nachhilfe-Einrichtungen und zu Sommerintensivkursen in Vorarlberg zusammengefasst.

Nachhilfe-Gutschein gewinnen

Nachhilfe genießen und dabei Geld sparen: 360-InhaberInnen können beim „fättiga Fritag“ zwischen 14. und 18. Juli 2014 einen Nachhilfe-Gutschein der Schülerhilfe Rheintal KG im Wert von € 480,- gewinnen! Einfach unter www.360card.at/ff reinklicken, Video anschauen, drei Fragen richtig beantworten und an der Verlosung teilnehmen. Der Gutschein ist einlösbar im Monat August 2014.

Nachhilfe-Förderung

Damit Nachhilfe für eine Wiederholungsprüfung nicht an finanziellen Hürden scheitert, gewährt das Land Vorarlberg eine Förderung für SchülerInnen aus einkommensschwächeren Familien. Das Antragsformular und die Förderrichtlinien sind ebenfalls im aha erhältlich und stehen unter www.aha.or.at/nachhilfe zum Download zur Verfügung.

Infos unter www.360card.at/ff

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Lernen in den Ferien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen