AA

Lerncafé feierlich eröffnet

Das Lerncafé wurde vergangene Woche offziell eröffnet.
Das Lerncafé wurde vergangene Woche offziell eröffnet. ©Beate Rhomberg
„Lernen und Spaß haben“ lautet das Motto im neuen Lerncafé im Theresienheim.
Eröffnung Lerncafé

Lustenau. Aus allen Nähten platzte das Theresienheim in Lustenau vergangene Woche, als der Staatssekretär für Integration, Sebastian Kurz und Landesrat Siegmund Stemer das Lerncafé offiziell eröffneten. „Eine so große Feier hatten wir noch nie“, freute sich Kurz, der schon zahlreiche Cafés in ganz Österreich eröffnen durfte über den großen Erfolg dieses Projektes in Vorarlberg.

Weil es nicht allen Eltern aus eigener Kraft möglich ist, ihre Kinder bei einer soliden Schulbildung ausreichend zu unterstützen, hat die Caritas mit dem Projekt „Lerncafé“ österreichweit ein Angebot ins Leben gerufen, das vom Bundesministerium für Integration gefördert wird. In Vorarlberg schafft die „youngCaritas“ seit November gemeinsam mit der Marktgemeinde Lustenau sowie den Pfarren und Schulen ein attraktives, kostenloses Lernumfeld für Schüler und Schülerinnen im Alter von zehn bis 14 Jahren. „Bereits jetzt haben wir doppelt so viele Anfragen, wie wir Platz für Kinder haben“, erklärt Sebastian Kurz. Auch Bürgermeister Kurt Fischer freute sich in seiner Rede über den guten Anlauf des Projekts: „Das Thema Bildung ist nicht nur in Lustenau sehr aktuell. Die Kinder sollen bei uns im Lerncafé gestärkt werden und mehr Selbstbewusstsein bekommen.“ Wenn das Projekt weiterhin so gut ankommt wird natürlich auch über einen Ausbau nachgedacht. „Aber keine Angst, das Theresienheim wird nicht noch einmal erweitert“, scherzt er.

Für Unterhaltung sorgte gleich zu Beginn der Veranstaltung die Begrüßung der jungen Moderatoren und Teilnehmern des Lerncafés, Deryah Sallamaci und Matthias Hämmerle, die mit dem Vorlesen der Gästeliste, deren Namen nicht alle so einfach waren, so manches Schmunzeln auslösten. So konnten sie beispielsweise Diözesanadministrator Benno Elbs, Landtagsabgeordnete Gabriele Nussbaumer, Landtagsvizepräsident Ernst Hagen, Nationalratsabgeordnete Anna Franz, die Landesräte Siegi Stemer und Erich Schwärzler sowie Pfarrer Josef Drexel, Caritasdirektor Peter Klinger, Vizekonsul Cagdas Bilgin, Roman Zöhrer (FactorY) oder Arnold Wohlgenannt sowie viele andere begrüßen.

Einen schönen Abschluss fand die Eröffnung nach dem symbolischen Durchschneiden des Absperrbandes mit der Tanzeinlage der „Kids from the Blockz“, kulinarischen Häppchen, der Musik von Adyin Balli und interessanten Gesprächen im Foyer des Theresienheimes.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Lerncafé feierlich eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen