AA

Lenkerin flüchtete mit 2,3 Promille vor Polizei

Mit 2,3 Promille Blutalkoholgehalt wurde am Wochenende eine 24-jährige Autolenkerin bei einer Verkehrs-Schwerpunktaktion in Hard am Bodensee aus dem Verkehr gezogen.

Die 24-Jährige missachtete im Nahbereich einer Disco die Anhalte-Zeichen der Exekutive, konnte aber nach kurzer Verfolgsfahrt gestoppt werden. Bei weiteren Schwerpunktaktionen fielen vor allem im Bregenzerwald zwei Fahrzeuglenker auf, teilte das Bezirkspolizeikommando Bregenz in einer Aussendung mit.

Zum einen mussten die Exekutivbeamten in Bezau einen Autofahrer anhalten, der am Samstag gegen 0.30 Uhr trotz starken Regens mit 130 statt der erlauben 60 km/h unterwegs war. Noch dazu führte der Mann drei Kinder mit sich. Zum anderen wurde einem 16-jährigen Mopedlenker in Schwarzenberg das Kennzeichen abgenommen. Der Jugendliche war mit 73 km/h geblitzt worden.

Bei den insgesamt drei durchgeführten Schwerpunktaktionen wurden insgesamt 16 Alkotests durchgeführt, sechs davon fielen positiv aus. Wegen Übertretungen nach der Straßenverkehrsordnung und dem Kraftfahrzeuggesetz gab es acht Anzeigen, drei weitere Anzeigen erfolgten nach dem Jugendgesetz. 37 Organmandate wurden verfügt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lenkerin flüchtete mit 2,3 Promille vor Polizei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen