AA

Leitner Bildstöcklein im Widum

Der Bildstock mit einem beherrschenden Bild der Heiligen Familie steht unmittelbar neben der Straße.
Der Bildstock mit einem beherrschenden Bild der Heiligen Familie steht unmittelbar neben der Straße. ©Ferdinand Ortner

Lustenau. Seit August 2008 steht auch im “Widum”, an der Wegverbindung Radetzky-Straße/Schmiedgasse ein neues Bildstöcklein.

Es wurde von der Familie Leitner, Widum 15a, auf ihrem Privatgrund errichtet. Dank und Bitte für den Schutz von Familie und Haus waren Beweggründe, diese Stätte des Gebetes zu schaffen. Der von Bernhard Leitner selbst gestaltete Bildstock ist den Heiligen Franz von Assisi und Franz von Sales gewidmet. “Dieser Ort des Gebetes und Friedens soll auch besonders an den Portiunkula-Ablass erinnern, den meine Großmutter sehr geschätzt hat”, erklärte Leitner. Die Bildstock-Weihe nahm der Rheindorfer Pfarrer Thomas Sauter am 6. August 2008 vor. Alljährlich wird hier von der Familie Leitner mit Nachbarn und Bekannten der Einführung des Portiunkula-Ablasses durch den damaligen Papst Honorius III. besonders gedacht.

Text: Ferdinand Ortner

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Leitner Bildstöcklein im Widum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen