Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leistungswillig und kritikfähig

GIOIA Chor unter der Leitung von Paul Burtscher.
GIOIA Chor unter der Leitung von Paul Burtscher. ©Chorverband Vorarlberg
Neun Auszeichnungen beim diesjährigen Wertungssingen in Feldkirch.

Als Angebot einer musikalischen Standortbestimmung für seine Mitgliedschöre führte der Chorverband Vorarlberg auch in diesem Jahr ein Wertungssingen mit internati­onaler Jury durch. 25 Chöre (13 Kinder- und Jugendchöre, 6 Männerchöre und 6 gemischte Chöre) nahmen vergangenes Wochenende diese Gelegenheit wahr und traten in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen beim Wertungssingen 2008 im Vorarlberger Landeskonservatorium an. Die Chöre mussten sich der internationalen Jury mit drei Liedern, davon ein Pflichtlied, stellen, wobei dafür bewusst die Jahresregenten Johannes Brahms und Hugo Distler ausgewählt wurden. „Das Wertungssingen des CHORVERBAND VORARLBERG findet in regelmäßigen Ab ständen statt und ist neben ver- schiedensten Fortbildungsveranstaltungen ein Instrument der Leistungssteigerung unserer Chöre. Durch den Leistungsvergleich wird der Qualitätsstandard sichtbar gemacht. In Jurygesprächen werden durch gezielte kritische Bemerkungen Hilfestellungen gegeben. Einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen des Wertungssingens leisten daher die Juroren“, betont der Vorsitzende des Musikausschusses des Chorverband Vorarlberg, Oskar Egle. „Für den Chorverband ist das Wertungssingen zweifellos eines der wesentlichen Instrumente zur Qualitätssicherung und Qualitätssteigerung. Anregung, Motivation und Hilfestellung für alle Mitwirkenden stehen im Kontext solcher Veranstaltungen“, erklärt Landesstatthalter Mag. Markus Wallner. Für eine perfekte Organisation des Wertungssingen 2008 zeichnete der Gesangsverein Frohsinn Nofels verantwortlich. Über das höchste zu vergebende Prädikat „ausgezeichnet“ dürfen sich neun Chöre des Landes freuen: Kategorie Kinder- und Jugendchöre: Bucher Chor, Pepsis – Jugendchor Frohsinn Nofels, sWyllar Chörle und Vice Versa Kategorie Männerchöre – schwere Chorliteratur: Männerchor Götzis, LiedermännerChor Alberschwende Kategorie Gemischte Chöre – mittelschwere Literatur: GIOIA Chor Kategorie Gemischte Chöre – schwere Literatur: Kammerchor Vocale Neuburg und der Bregenzer Kammerchor

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Leistungswillig und kritikfähig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen