Leichte Entspannung der Lawinengefahr in Vorarlberg

Erhebliche Gefahr der Stufe 3 auf der fünfstufigen Gefahrenskala
Erhebliche Gefahr der Stufe 3 auf der fünfstufigen Gefahrenskala ©APA
Die Lawinengefahr hat in Vorarlberg von Montag auf Dienstag auf Stufe 3 (erhebliche Lawinengefahr) abgenommen.
Aktueller Lawinenlagebericht
NEU

Die Situation blieb allerdings angespannt, unerfahrenen Wintersportlern wurde von Touren außerhalb des gesicherten Skiraums weiterhin dringend abgeraten. Mit den prognostizierten Schneefällen sollte in der Nacht auf Mittwoch die Lawinengefahr zudem schon wieder deutlich ansteigen.

Erhebliche Lawinengefahr bestand am Dienstag oberhalb der Waldgrenzen (1.800 Meter). Als besondere Gefahrenstellen identifizierte Experte Andreas Pecl kammnahes Steilgelände sowie eingewehte Rinnen und Mulden. Der Neu- und Triebschnee sei störanfällig, Lawinenauslösungen seien bereits durch die geringe Zusatzbelastung einer einzelnen Person möglich, warnte Pecl.

Bergretter Burger im Gespräch

Martin Burger, der Landesleiter der Bergrettung, spricht über das unterschätzte Risiko durch Lawinen, Einsätze der Bergrettung und Unfälle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Leichte Entspannung der Lawinengefahr in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen