AA

Leiblach und Ruggbach mit Jauche verschmutzt

Am Freitag verursachte ein Wasserrohrbruch im Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Sigmarszell eine Überflutung der unterirdischen Jauchetankbehälter. Es herrscht Badeverbot in Leiblach und Ruggbach.

Eine unbekannte Menge Jauche gelangte in der Folge über einen nicht genehmigte Hausabfluss in die Leiblach und den Ruggbach. Beide Flüsse wurden dadurch vom Eintritt bis zur Mündung stark verschmutzt.

Von der BH Bregenz wurde auf Grund der Verschmutzung im Bereich der Mündung ein einstweiliges Badeverbot (12.08.2005) verfügt. Ob es auch zu Schäden beim Fischbestand gekommen ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Leiblach und Ruggbach mit Jauche verschmutzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen