AA

Lehrlings-Kündigungsschutz kritisiert

Die Situation auf dem Vorarlberger Lehrstellenmarkt ist besorgniserregend. Dies betont AMS- Geschäftsführer Werner Schelling angesichts der jüngst vorgestellten Arbeitsmarktdaten.

Ende März habe es 277 Lehrstellensuchende gegeben- ihnen standen lediglich 88 offene Stellen gegenüber. Während die Zahl der Lehrstellensuchenden ständig steigt, sinkt im Gegensatz dazu die Zahl der offenen Lehrstellen. Laut Schelling würden sich viele Unternehmen auf Grund der mangelnden Qualifikation von Lehrlingen beschweren. Ein weiteres Problem stelle der Kündigungsschutz dar- Lehrlinge seien praktisch pragmatisiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lehrlings-Kündigungsschutz kritisiert
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.