Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lech und Zürs wieder erreichbar

Die Wintersportorte Lech und Zürs, die Samstagvormittag mehrere Stunden auf der Straße nicht zugänglich waren, sind seit dem späten Vormittag wieder erreichbar.

Wegen der zunehmenden Lawinengefahr waren die Arlberg-Pass-Straße zwischen Stuben und Rauz und die Lechtalstraße zwischen Rauz und Zürs aus Sicherheitsgründen gesperrt worden. Zu Mittag war die Passhöhe zwischen Rauz und St. Christoph laut ÖAMTC weiterhin gesperrt. Die Lechtalstraße zwischen Warth und Lech ist seit längerer Zeit ebenfalls nicht passierbar.

Die Sicherheitssperren am Arlberg konnten aufgehoben werden, nachdem einige Lawinen mit Hubschrauberunterstützung gesprengt wurden. Der Lecher Bürgermeister Ludwig Muxel war sehr erleichtert, dass die rund 7.000 Urlauber in Lech und Zürs gerade am Samstag als An- und Abreisetag nicht weiter „eingeschneit“ waren. Für die Versorgung bedeuten einige Tage Abgeschnittensein von der Versorgung in Lech kein Problem, die Hotels haben genügend Vorräte eingelagert, weil erfahrungsgemäß in jedem Winter die Zufahrtstraße über den Flexenpass wiederholt zu ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech und Zürs wieder erreichbar
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.