AA

Lebensraum Fluss

Mit einem neuen Exkursionsprogramm wird Schülern der Reichtum der Vorarlberger Fließgewässer, deren Vielfalt und ihre Vernetztheit, aber auch die damit verbundenen Herausforderungen vor Ort vermittelt.

Das erläuterte Wasserwirtschaftslandesrat Dieter Egger am Mittwoch in einem Pressegespräch. Das Exkursionsangebot richtet sich an Hauptschulen, Gymnasien und weiterbildende höhere Schulen.

Die Jugendlichen sollen den “Lebensraum Fluss” selbst erleben und so einen Bezug herstellen können. “Im Rahmen der Exkursion werden Themen wie Hochwassersicherheit, Tier- und Pflanzenwelt, Wirtschaft, Energie, Naherholung oder Landwirtschaft erlebbar behandelt”, so Egger. Die Führungen dauern jeweils einen halben Tag und sind in den Projektunterricht integrierbar.

Geführt werden die Schulklassen von eigens dazu ausgebildeten Exkursionsleitern. Dabei handelt es sich vielfach um Biologie-/Geographielehrer und Vertreter von Umweltinstitutionen/-vereinen, die für diese Aufgabe gewonnen werden konnten, informierte Thomas Blank, Chef der Abteilung Wasserwirtschaft.

Als Exkursionsgewässer wurden drei sehr unterschiedliche Fließgewässer ausgewählt: Klausbach, Dornbirnerach und die Bregenzerach bei Schnepfau.

Anmeldung, Information

Im heurigen Jahr sind rund 30 Exkursionen geplant. Die Kosten belaufen sich auf drei Euro por Schüler. Das Programm ist langfristig angelegt und sieht für kommendes Jahr weitere Exkursionsorte im Oberland vor. Informationen dazu können auch per Internet abgerufen werden: www.vorarlberg.at/wasserwirtschaft. Buchungen sind über die Bregenzer Agentur Gögl – Strategie und Kommunikation, Telefon: +43/ 5574/ 44729, E-Mail: monika.stelzl@goegl.com, möglich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lebensraum Fluss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen