Lebensmittel als Mittel zum Leben

Das Große Walsertal, das Montafon und der Bregenzerwald wurden im Rahmen der von Landwirtschaftsminister Josef Pröll erstmals gestarteten Initiative Genuss Region Österreich ausgezeichnet.

In festlichem Rahmen überreichten Pröll und Agrarlandesrat Erich Schwärzler am Donnerstag in Schwarzenberg die Urkunden an die Vertreter der drei Talschaften.

Landesrat Schwärzler lobte die verantwortungsvolle und naturnahe Wirtschaftsweise der Bauern: „Das ist eine Qualitätsgarantie für die Konsumenten und sichert so den hochwertigen heimischen Lebensmitteln eine hohe Wertschätzung und Kundentreue.“ Die Aktion Genuss Region Österreich biete den Regionen die Möglichkeit, „sich über ihre kulinarischen Kostbarkeiten noch stärker als Quelle unserer Lebensqualität zu präsentieren und damit Wertschöpfung für den ländlichen Raum zu erreichen“. Schwärzler hofft, „dass sich künftig noch viele weitere Vorarlberger Talschaften mit ihren ’regionaltypischen Lebensmitteln als Mittel zum Leben’ vorstellen werden“.

Mit der Initiative Genuss Region Österreich möchte Minister Pröll gezielt die Bedeutung regionaler Spezialitäten hervorheben und dadurch einen Beitrag für attraktive und zukunftsorientierte Regionen leisten. „Es geht mir darum, dass die Leistungen der Bäuerinnen und Bauern, der verarbeitenden Betriebe, des Handels und der Gastronomie in den Regionen für die Konsumenten sichtbar gemacht werden. Gleichzeitig soll das Bewusstsein gestärkt werden, dass Kulturlandschaft und die darin produzierten hochwertigen Lebensmittel eine Einheit bilden und den Regionen ihren besonderen Charakter geben“, so der Landwirtschaftsminister.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lebensmittel als Mittel zum Leben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen