Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lebenshilfe Vorarlberg feiert den „Tag der Inklusion“

Im ganzen Land lädt die Lebenshilfe Vorarlberg am 5. Mai zum „Tag der Inklusion“.
Im ganzen Land lädt die Lebenshilfe Vorarlberg am 5. Mai zum „Tag der Inklusion“. ©Lebenshilfe Vorarlberg
Am Samstag, den 5. Mai 2012, feiert die Lebenshilfe Vorarlberg den „Tag der Inklusion“ und lädt von 9.00 bis 12.00 Uhr zum gemeinsamen Frühstück in die lebens.ART-Geschäfte, Brockenhäuser, ins Loackerhuus und ins Hotel Viktor.

Mit Kuchen oder Gebäck, Saft und einem Gläschen Sekt heißen Menschen mit Behinderungen alle Vorarlbergerinnen und Vorarlberger herzlich willkommen. Am „Tag der Inklusion“ steht die selbstverständliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen im Mittelpunkt. In den Verkaufsgeschäften und Gastronomiebetrieben der Lebenshilfe Vorarlberg wird tagtäglich sichtbar, dass Vielfalt willkommen ist und alle Menschen von Verschiedenheit profitieren. Dies soll auch bei einem gemeinsamen Frühstück sichtbar und erlebbar gemacht werden, zu dem die Vorarlberger Bevölkerung auch zum Inklusionstag 2012 wieder herzlich eingeladen ist.  

Auftakt zum österreichweiten Foto-Wettbewerb

Die Lebenshilfe Vorarlberg lädt jedoch am 5. Mai nicht nur zum genussvollen „Mitanand“ ein, sondern startet auch den bundesweiten Foto-Wettbewerb der Lebenshilfe Österreich. Dabei sind alle Menschen aufgerufen, ihre Fotos zum Thema Inklusion zu machen und bis zum 15. September unter www.lebenshilfe.at/machdeinbild hochzuladen. Begleitet wird der Auftakt zum Foto-Wettbewerb in Vorarlberg vom Lustenauer Profi-Fotografen Marcel Hagen. Gemeinsam mit Menschen mit und ohne Behinderungen ist er am „Tag der Inklusion“ am Dornbirner Marktplatz sowie im lebens.ART-Geschäft unterwegs und unterstützt die Foto-Aktion als Inklusionsbotschafter.

Was ist Inklusion?

Inklusion ist mehr als Integration. Inklusion sieht vor, dass Menschen mit Behinde­rungen nicht erst mühevoll integriert werden müssen, weil sie schon von Geburt an selbstverständlicher Teil der Gemeinschaft sind. Inklusion ist ein Menschenrecht. Die Lebenshilfe arbeitet gemeinsam mit Menschen mit Behinderungen daran, dass sie mitten in unserer Gesellschaft leben können. Sie sollen dazugehören, teilhaben und selbst bestimmen können. Inklusion ist die selbstverständliche Teilhabe – von Geburt an – in allen Lebensbereichen wie Bildung, Arbeit, Wohnen und Freizeit.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • Lebenshilfe Vorarlberg feiert den „Tag der Inklusion“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen