"Leben in einer kaputten Welt!"

Der junge Rapper Arkan45 rechnet in „Kaputte Welt“ mit vielem ab, das seiner Meinung nach falsch läuft.
Der junge Rapper Arkan45 rechnet in „Kaputte Welt“ mit vielem ab, das seiner Meinung nach falsch läuft. ©handout/Arkan45
Hohenems - "Arkan45" (19) ist ein Nachwuchsrapper aus Hohenems. WANN & WO wirft einen Blick unter seine Maske.

„Schon als Kind bin ich mit HipHop und Rap in Berührung gekommen“, erzählt Arkan. „Durch Eminems Film ,8 Mile‘ und später auch 50 Cent tauchte ich komplett in die Szene ein, in der ich bis heute gefangen bin. Meinen ersten Text habe ich in der 2. Klasse Hauptschule komplett auf Englisch geschrieben – mit einem Wörterbuch – ich konnte kaum fünf Sätze Englisch“, sagt er und grinst.

Unter der Maske

Arkan trägt eine Maske. Sie gibt ihm eine gewisse Freiheit, seine Gedanken auch öffentlich in Worte zu fassen: „Ich will eine Figur darstellen, die von mir und meinem Leben erzählt. Unter dieser Maske könnte auch der Nachbar von nebenan stecken“, erklärt er. „Ich spreche das aus, was sich viele nicht trauen und poste auch viel Persönliches auf meiner Facebook-Fanpage. Durch die Maske gebe ich trotzdem nicht alles preis und habe die Möglichkeit, mich zurückzuziehen, wenn es sein muss.“

„Wir sehen zu“

„Ich finde es gestört, dass Geld über das Menschliche und die Nächstenliebe geht“, sagt Arkan zu seinem Song „Kaputte Welt“. „Frauen, Kinder, Männer – ganze Familien werden im Krieg getötet. Wieso machen wir uns mehr Gedanken darüber, woher wir eine Sonnenfinsternisbrille bekommen, statt wie wir solchen Menschen helfen können? Wir sehen zu und aktualisieren lieber unseren Facebook-Status … Es gibt Kriege wegen Religion und Rassismus – für mich leben wir in einer kaputten Welt.“

Zukunftsängste

„Ich habe schon in der Schule Ausgrenzungen mitbekommen. Egal ob in der Klasse, auf dem Pausenhof oder in der Sporthalle. Ausgrenzung gibt es leider überall und ich verabscheue sie. Im Arbeitsleben angekommen wurde es schwierig für mich. Ich konnte und kann immer noch nicht begreifen, wie man tagein, tagaus, von morgens bis abends einer Arbeit nachgehen kann, die einem keinen Spaß macht. In meinen Texten erzähle ich davon, dass es sich nicht schön anfühlt, abends im Bett zu liegen und Zukunftsängste zu haben, obwohl man sich bewusst ist, dass man sich nicht an dieses System anpassen kann. Ich wünschte, ich könnte es. Seit vier Jahren gebe ich mir Mühe, bekomme es jedoch nicht richtig hin.“

„Randale & Gesocks“ gratis

Arkan pendelt momentan zwischen Vorarlberg und Berlin, um dort seine Lieder aufzunehmen. „Ich arbeite an meiner ersten Scheibe ,Randale & Gesocks‘, die ich gratis hergeben möchte. Das zieht sich aber, da ich sehr selbstkritisch bin, wenn es um Reimstrukturen und die Aussprache geht. Ich hoffe aber, das Album kommt noch dieses Jahr raus.“

Arken45 – Kaputte Welt

(WANN & WO)

Hier die ganze WANN & WO-Ausgabe online lesen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Leben in einer kaputten Welt!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen