AA

Lawinenopfer erlag Verletzungen

Eine Woche nach seiner Verschüttung durch eine Lawine und nachfolgender Reanimierung ist am vergangenen Samstag ein 49-jähriger Mann aus Deggingen im LKH Feldkirch verstorben.

Wie die Sicherheitsdirektion heute, Dienstag, in einer Aussendung mitteilte, erlag der 49-Jährige seinen erlittenen Verletzungen.

Der Deutsche benutzte in Warth (Bregenzerwald) gemeinsam mit mehreren Skifahrern einen Winterwanderweg, um zu seiner Urlaubsunterkunft zu gelangen. Gegen 15.00 Uhr ging ein Schneebrett ab, das den 49-Jährigen etwa einen halben Meter hoch verschüttete. Der Mann konnte zwar nach zehn Minuten gerettet werden, während dieser Zeit war er aber ohne Sauerstoffzufuhr geblieben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lawinenopfer erlag Verletzungen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.