AA

Lawinengefahr steigt in Vorarlberg wieder deutlich an

Die Lawinengefahr in Vorarlberg steigt am Samstag wieder an.
Die Lawinengefahr in Vorarlberg steigt am Samstag wieder an. ©APA/ZEITUNGFOTO.AT
Die Lawinengefahr ist am Samstag in Tirol und Vorarlberg wieder deutlich angestiegen. Vor allem für den Nachmittag erwarteten die Experten der beiden Länder oberhalb von 1.800 Metern in Vorarlberg und oberhalb von 2.000 Metern in Tirol erhebliche Lawinengefahr der Stufe "3" der fünfteiligen Skala. Abseits der gesicherten Pisten sei größte Vorsicht geboten, so die Experten.
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Download: Aktueller Lawinenbericht

Regen, Neuschnee und starker Wind wirkten sich sowohl in den Höhen als auch im mittleren Gebirge ungünstig auf die ohnehin schwache Schneedecke aus. Der schlechte Schneedeckenaufbau stelle auch das größte Problem dar, erklärten die Lawinenexperten.

Dort, wo Lawinen die Altschneedecke durchbrechen, könnten sie auch größere Ausmaße annehmen. Das gelte vor allem für die Arlbergregion, das Außerfern, die westlichen Teile der Nordalpen sowie die Zillertaler Alpen und die Osttiroler Tauern.

Zusätzlich müsse man verstärkt auf frische Triebschneepakete achten. Für Tourengeher sei die Situation deshalb erneut “prekär”, so die Warnung der beiden Landesexperten.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lawinengefahr steigt in Vorarlberg wieder deutlich an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen