AA

Lawinengefahr in Vorarlberger Hochgebirge weiter bei Stufe 4

Große Gefahr oberhalb von 2.000 Metern - Skitouren und Freeriden stark eingeschränkt.
Große Gefahr oberhalb von 2.000 Metern - Skitouren und Freeriden stark eingeschränkt. ©APA/Themenbild
Bregenz. Neuschnee und Sturm haben die Lawinengefahr in Vorarlberg am Donnerstag oberhalb von 2.000 Metern regional bei groß, Stufe 4 der fünfstelligen Skala, gehalten. Verbreitet wurde die Lawinensituation als erheblich beurteilt (Stufe 3).
Aktueller Lawinenbericht
Prognose für Ihre Gemeinde

Skitouren und Freeriden seien sehr stark eingeschränkt, betonte Andreas Pecl vom Lawinenwarndienst. Schneebrettlawinen könnten leicht ausgelöst werden.

40 bis 60 Zentimeter Neuschnee

Als Gefahrenstellen nannte Pecl vor allem Steilhänge, Rinnen und Mulden oberhalb der Waldgrenze. Umfang und Verbreitung dieser Risikogebiete würden im Laufe des Tages noch zunehmen. Seit Mittwoch habe es in den Vorarlberger Bergen 40 bis 60 Zentimeter geschneit, lokal sogar noch mehr. Die Verbindung zur Altschneeoberfläche sei oft nur mäßig bis schwach.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lawinengefahr in Vorarlberger Hochgebirge weiter bei Stufe 4
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen