Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lawinengefahr in Vorarlberg bleibt weiter hoch

Die Lawinengefahr bleibt in Vorarlberg hoch, in den nächsten Tagen sorgt stürmischer Wind für Schneeverfrachtungen.
Die Lawinengefahr bleibt in Vorarlberg hoch, in den nächsten Tagen sorgt stürmischer Wind für Schneeverfrachtungen. ©APA (Themenbild)
Oberhalb von etwa 2.000 Metern bestand in Vorarlberg auch am Freitag erhebliche Lawinengefahr der Stufe 3 auf der fünfteiligen Gefahrenskala.
Lawinenbericht in der VOL.AT-App
Wetterprognose für Berg und Tal
Der aktuelle Schneebericht

Lawinen waren bereits von einzelnen Wintersportlern auslösbar, abseits gesicherter Pisten rief die Landeswarnzentrale zu vorsichtiger Routenwahl auf. Aus sehr steilen Geländeabschnitten seien die Abgänge von kleineren bis mittleren Schneebrettern möglich.

Neuschnee überdeckt alte Gefahrenstellen

Als Gefahrenstellen nannte Bernhard Anwander von der Landeswarnzentrale explizit Steilhänge, Kammlagen, Bereiche mit Übergängen von wenig zu viel Schnee sowie eingewehte Rinnen und Mulden. Ältere Gefahrenstellen seien oft überschneit und daher schwierig zu erkennen, sagte Anwander.

Stürmischer Wind und Triebschnee

In den kommenden Tagen gilt es aufgrund des prognostizierten stürmischen Windes darüber hinaus auf frischen Triebschnee zu achten. Bereits der Neu- und Triebschnee der ersten Wochenhälfte liegt vielerorts auf älteren harten Triebschneeansammlungen. Die Bindung des Neu- und Triebschnees zur Altschneedecke ist oft noch mäßig bis schwach. Wummgeräusche und Rissbildung beim Betreten der Schneedecke bestätigten laut Landeswarnzentrale am Donnerstag die bereits gegebene Störanfälligkeit. (red/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lawinengefahr in Vorarlberg bleibt weiter hoch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen