AA

Lawinenabgang in Klösterle

Am Neujahrstag gegen 15.10 Uhr begaben sich zwei schwedische Urlauber im Alter von 28 und 26 Jahren im Bereich des Valfagehrjoches mit ihren Skiern ins freie Schigelände und fuhren dort einen Südhang ab.

Dabei löste sich ein Schneebrett und riss die beiden Schifahrer mit. Der 28jährige Schifahrer wurde dabei bis auf Hüfthöhe verschüttet und konnte sich in der Folge selbst befreien. Er blieb unverletzt.

Der andere Schifahrer wurde nicht verschüttet und blieb ebenfalls unverletzt. Der Lawinenabgang wurde von zwei Augenzeugen von der Piste aus beobachtet, die daraufhin einen Rettungseinsatz auslösten. Dieser konnte dann aber aufgrund der Selbstbefreiung sogleich abgebrochen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lawinenabgang in Klösterle
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.