AA

Lawinen in Vorarlberg

Zwei Lawinen sind in Vorarlberg auf Skigebiete abgegangen.

Es dürften dabei keine Personen zu Schaden gekommen sein.
Entwarnung konnte bereits in Fontanella im Großwalsertal gegeben werden: Es seien keine Personen verschüttet worden, so die Gendarmerie zur APA. In Mellau, wo im Talhang des Skigebietes ein Schneebrett die Piste auf 15 Meter Breite etwa zwei Meter hoch verschüttet hat, standen gegen 18 Uhr noch rund 20 Männer und zwei Suchhunde im Einsatz.

Auch hier dürfte es nach ersten Angaben keine Verschütteten gegeben haben. Am Samstag ist der vom Bundesheer angeforderte Hubschrauber in der Walgau-Kaserne in Nenzing eingetroffen und steht für eventuelle Einsätze bereit. Allerdings würde die Wetterlage zur Zeit keine Flüge zulassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lawinen in Vorarlberg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.