Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bulgarien zu Gast in Lauterach

Zeichnungen der Künstlerin Sevda Chkoutova
Zeichnungen der Künstlerin Sevda Chkoutova
Vernissage in der Alten Seifenfabrik

Lauterach. Vernissageredner Christof Döring zitierte einleitend „Das Karussell“ von Rainer Maria Rilke, um den heuer unter dem Motto „Ringelspiel“ stehenden Zyklus „Europa im Dialog“ in der Alten Seifenfabrik vorzustellen.

Unter dem Titel „Ringelspiel“ wird in der Ausstellung das Thema Kindheit thematisiert. Sevda Chkoutova aus Sofia, Bulgarien zeigt ihre großformatigen Graphit- und Kreidezeichnungen und thematisiert das Phänomen „Kindheit“ in all seinen Facetten. Stefan Waibel deutet mit seiner Installation ebenfalls auf das Ringelspiel bzw. auf die Kindheit hin und ergänzt den Dialog mit Malerei. Musikalisch gestalteten den Vernissageabend das Vokalensemble „Ottava Rima“ und der Instrumentalmusiker Nando Betschart. Anschließend luden die Frauen des Frauenbundes Guta unter Obfrau Katharina Pfanner zu einem regionalen Buffet, das mit einer ausgezeichneten Kürbissuppe und anderen Köstlichkeiten die Besucher begeisterte.

kt

Bahnhofstraße 3, 6923 Lauterach

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lauterach
  • Bulgarien zu Gast in Lauterach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen