Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Laufwunder 2008 in Bregenz und Feldkirch: Der Countdown läuft

Aktion „Laufwunder“ der youngCaritas.at am Freitag, 9. Mai Jugendliche - engagiert und motiviert. Auch heuer werden am Freitag, den 9. Mai, in Feldkirch und Bregenz hunderte Kinder und Jugendliche ihre Runden laufen und durch ihr sportliches Engagement Geld für Menschen in Not sammeln.

Treffpunkt Feldkirch: Marktgasse, 10:30 Uhr – Lauf: 11:00 bis 12:00 Uhr
Treffpunkt Bregenz: Casino Stadion, 13:30 Uhr – Lauf: 14:00 bis 15:00 Uhr

„Die LäuferInnen suchen im Vorfeld SponsorInnen, die einen selbst gewählten Beitrag pro zurückgelegter Runde sponsern, oder einen Fixbeitrag für die Teilname zur Verfügung stellen“, erläutert Anja Peintner. Dies können Eltern, Verwandte, aber auch Firmen sein.

Die Einnahmen aus Feldkirch kommen dem „Zentrum der Hoffnung“ für Aids-Waisenkinder in Mosambik zugute. Mehr als 13 Millionen Kinder haben durch AIDS einen oder beide Elternteile verloren. Die zurückgelassenen Kinder, die oftmals noch sehr klein sind, haben alleine keine Chance. In vier Tagesstätten bekommen wenigstens 350 Kinder warme Mahlzeiten, gehen dort zur Schule und was vielleicht am wichtigsten ist: Sie erhalten Geborgenheit und dürfen Kind sein.
Dem Projekt „Bildung für Awasa“ in Äthiopien, kommen die Einnahmen aus dem Laufwunder in Bregenz zugute. Die Caritas Vorarlberg bietet hier in 45 Schulen vielen Kindern, vor allem Mädchen, eine Ausbildung, und damit verbunden die Chance auf eine bessere Zukunft.

Infos „Laufwunder“ Feldkirch:
youngCaritas.at, Mag. Anja Peintner, Tel. 05522/200-1018
(E-Mail: anja.peintner@caritas.at, Internet: www.youngcaritas.at)

Infos „Laufwunder“ Bregenz:
Auslandshilfe der Caritas Vorarlberg, Michael Zündel, Tel. 05522-200-1062
(E-Mail: michael.zuendel@caritas.at)

Das LaufWunder in Feldkirch wird bereits zum zweiten Mal von der Stadt Feldkirch und der Bakip Feldkirch mitorganisiert, die das Projekt „Zentrum der Hoffnung“ schon länger unterstützen.

Spendenkonto der Bakip Feldkirch: „Kleine Spende, große Hilfe!“
Kontonummer: 4034500, BLZ 37422

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Laufwunder 2008 in Bregenz und Feldkirch: Der Countdown läuft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen