AA

Laufspaß für die Jugend

Sichtlichen Spass hatten die Jugendlichen beim "Lauf gegen die Armut"
Sichtlichen Spass hatten die Jugendlichen beim "Lauf gegen die Armut" ©Manfred Bauer
Lauf gegen die Armut

Rund 900 Jugendliche liefen im Waldstadion gegen die Armut im Land und die Not in Malawi.

Feldkirch. Seit vier Jahren bemüht sich das Gymnasium Feldkirch Rebberggasse um die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler im ganzen Land. Zum zweiten Mal fand der Sponsorenlauf “Lauf gegen die Armut” im Feldkircher Waldstadion statt. Nicht weniger als rund 900 Jugendliche von den Vorarlberger Mittelschulen Gisingen, Sulz und Satteins sowie den Gymnasien Feldkirch und Bregenz Blumenstraße, der HAK-HAS Feldkirch und der HLW Rankweil, beteiligten mit großer Begeisterung und viel Spaß an der Veranstaltung. Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem Professorenteam organisierten den Lauftag in Gisingen und sorgten im Besonderen für eine gute Bewirtung der Teilnehmer mit “Würschtle, Brot und einer Limo”.

Top 10

7202 Stimmen haben die Schülerinnen und Schüler der 7a – Klasse für das Projekt “Wettlauf für die Armen” bekommen und so gelangte kamen sie unter die Top 10 der insgesamt 113 BIPA – Schulprojekte! In der Kategorie “Projekte bis 2000 Euro” belegte die 7a Klasse des Gymi Feldkirch sogar den ersten Rang. Damit hatten sie mit ihren Betreuern Anne Mayer- Weiß und Bruder Hans Pruckner vom Feldkircher Kapuzinerkloster ihr Ziel erreicht. BIPA übernahm die Kosten für die Organisation des Sponsorenlaufes, der bei besten Wetterbedingungen abgehalten werden konnte. Dankenswerter Weise konnte der gesamte “erlaufene” Erlös des Sponsorenlaufes an Kinder in Not und ein Rollstuhlprojekt im Land bzw. für Not in Malawi weitergegeben werden.

Noflerstraße,6800 Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Laufspaß für die Jugend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen