,Laufende Nase’ rennt um den See

Daniel Raum, die "Laufenden Nase", ist in Höchst zum Lauf um den Bodensee gestartet.
Daniel Raum, die "Laufenden Nase", ist in Höchst zum Lauf um den Bodensee gestartet. ©Gemeinde
Jonglierend um den Bodensee

Benefizlauf um den Bodensee mit Clownnase und Jonglierbällen – Start in Höchst

Der in Höchst wohnhafte Daniel Raum hat am Montag, dem 26. September, einen ganz besonderen Lauf um den Bodensee gestartet. Als “Laufende Nase” umrundet er bis zum 2. Oktober den Bodensee und jongliert dabei mit 3 Bällen.

Die “Laufende Nase” wurde am Grenzübergang in Höchst von Bürgermeister Werner Schneider und Mitgliedern des Höchster Gemeindevorstandes verabschiedet. Gleichzeitig gab es eine erste Spende für den jonglierenden Läufer. Im bayerischen Roth geboren, lebt der Mathe-Nachhilfelehrer, Laufgruppenleiter und Windsurflehrer Daniel Raum inzwischen mit seiner Frau in Höchst.

Etappenziele des etwa 260 km langen Laufes sind Romanshorn, Steckborn, Radolfzell, Überlingen, Friedrichshafen und Lindau. Das Ziel ist am 2. Oktober wieder Höchst im Rahmen des Sparkasse-Marathons, der anschließend noch einmal zurück nach Bregenz führt und dort endet. Auf jeder Etappe (jeweils am Vormittag) jongliert die “Nase” während des Laufens mit drei Bällen.

Sämtliche Gelder, die auf diesem Weg zustande kommen, sind für das Hilfswerk Mercy Ships bestimmt, das ein Krankenhausschiff betreibt. Die MS Africa Mercy liegt momentan in Sierra Leone vor Anker. In den modern eingerichteten Operationsräumen werden Eingriffe vorgenommen, die sonst für die Patienten unbezahlbar wären. Deshalb ersucht der jonglierende Läufer um Spenden.

Infos:
www.laufende-nase.net

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • ,Laufende Nase’ rennt um den See
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen