AA

"lauf für Afrika" 13.10.2012

Christopher Merl, ein engagierter Läufer der 4a MS Markt Dornbirn
Christopher Merl, ein engagierter Läufer der 4a MS Markt Dornbirn ©Claudia Kraxner-Delle Karth

„lauf für Afrika“  12.10.2012

Zum 6. Mal organisierte Sonja Freuis mit tatkräftiger Unterstützung der

Lehrer- und Lehrerinnenkollegen der Schule Marienberg den „lauf für Afrika“.

Insgesamt liefen knapp 900 Schüler und Schülerinnen der HLW und Volksschule Marienberg, Hauptschule Egg, Mittelschule Wolfurt und Mittelschule Dornbirn Markt mit Unterstützung weiterer Lehrer und Teilnehmer für den guten Zweck.

Die engagierten Läufer ließen sich vom strömenden Regen nicht beeinflussen und gaben ihr Bestes. Der 1. Stundenlauf begann um 13:15 Uhr und der 2. Um 14:14 Uhr . Der vorläufige Erlös liegt bei ca. €  21.000,– !!!!!

Jede Runde ist je nach Sponsorenunterstützung, welche sich der Läufer selbst organisiert, bares Geld wert. Der Gesamterlös der Charityveranstaltung kommt einem Straßenkinder-Hilfsprojekt in Kenia zugute. Dieses wurde von der Bregenzerwälder Ordensschwester Pacis Vögel, die leider letztes Jahr verstarb, ins Leben gerufen. Der Orden der Schwestern vom Kostbaren Blut führt das Projekt engagiert weiter. Mit dem erlaufenen Geld werden die Lehrergehälter der Armany Primary School für rund 200 Straßenkinder sowie das Schulgeld für über 50 Waisenkinder aus dem Waisenhaus Juja für ein ganzes Schuljahr finanziert.

Sonja,ein großer Dank gilt dir für deine Organisation, dein Engagement und vor allem für deinen enormen Zeitaufwand ! Wir alle hoffen, dass der Lauf auch nächstes Jahr wieder stattfinden kann!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • "lauf für Afrika" 13.10.2012
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen