AA

Laternsertal: Kajakfahrer verletzt

Am Sonntag wollten mehrere deutsche Kajakfahrern im Laternsertal den hinteren Frutzlauf bis Bonaker befahren. Dabei verletzte sich ein Teilnehmer an der rechten Schulter schwer - ein Weiterkommen war nicht mehr möglich.

Problematisches Wetter

Ein Mitglied der Gruppe stieg zur Laternserstrasse auf und alarmierte die Bergrettung Rankweil. Das schlechte Wetter machte die Landung des Rettungshubschraubers “C8” jedoch unmöglich – zu viel Nebel lag über dem Tal. Deshalb bereiteten die Bergretter zunächst eine terrestrische Bergung vor. Doch Glück für den Verletzten: das Wetter besserte sich, der “C 8” konnte landen.

Der verletzte Deutsche wurde schließlich mit einem 70 Meter-Tau geborgen und zur Behandlung ins LKH Feldkirch geflogen.

Bild: www.bergrettung-vorarlberg.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Laternsertal: Kajakfahrer verletzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.