Lange Haftstrafe für großangelegten Cannabisschmuggel

Für den jungen Mann setzte es eine empfindliche Haftstrafe.
Für den jungen Mann setzte es eine empfindliche Haftstrafe. ©VOL.AT/Hofmeister
Drei Jahre und drei Monate Haft – mit dieser Strafe muss sich ein 20-jähriger Bäckerlehrling abfinden. Der Mann hatte in mehreren Schmuggelfahrten immerhin 70 Kilo Marihuana von der Schweiz nach Vorarlberg gebracht und rund 67 Kilo davon weitergegeben.

Er selbst nahm einiges an diversen Substanzen zu sich. An Milderungsgründen wertete der Schöffensenat des Landesgerichts Feldkirch lediglich sein Alter unter 21.

Von einem Geständnis war der junge Mann weit entfernt, so Richterin Verena Marschnig in ihrer Urteilsbegründung. Ein Betrag von 5.500 Euro wurde für verfallen erklärt, das heißt, diese Summe muss der Verurteilte dem Staat bezahlen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. (VOL.AT/Christiane Eckert)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lange Haftstrafe für großangelegten Cannabisschmuggel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen