AA

Lange Büchereinacht

Elisabeth Luger (l.) wartet mit einem mörderisch guten Büfett auf.
Elisabeth Luger (l.) wartet mit einem mörderisch guten Büfett auf. ©TF

Hohenems. Am kommenden Freitag, den 13. November, lädt die Bücherei Hohenems unter dem Motto „Mord zwischen Messer und Gabel“ wieder zur „Langen Bibliotheksnacht“.Auf dem Programm stehen spannende und amüsante kriminalistische Satiren über gewitzte Verbrecher, verhängnisvolle Verstrickungen und mörderische Moritaten, gelesen von Elisabeth Gessau, Bettina Nuernbergk und Matthias Schmid vom Lindauer Kleinkunst-Theater „Blauer Kater“.Elisabeth Luger wird ein mörderisch gutes Büfett kreieren, und zum Abschluss der „Langen Büchereinacht“ sorgt ein schräger Kriminalfilm für Spannung. „Sterben für Anfänger“ – Regie führte der als Muppets-Schöpfer bekannte Frank Oz – beschreibt eine total chaotische Beerdigung, „ein Trauerspiel der absoluten Extraklasse mit typisch englischem Humor“ (Ulrike Schröder).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Lange Büchereinacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen