Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Landwirt erst nach drei Stunden entdeckt

Dramatisch gestaltete sich die Bergung eines mit einem Mähtruck abgestürzten 42 Jahre alten Mannes aus Schwarzenberg. Erst nach drei Stunden wurde der schwer Verletzte zufällig von einer 31-jährigen Joggerin entdeckt. 

Der Mann war nach eigenen Angaben bereits gegen 5.30 Uhr am Samstag Morgen außerhalb des Dorfes mit seinem Fahrzeug über den rechten Fahrbahnrand geraten und etwa sechs Meter tief in ein Bachbett gestürzt. Die Joggerin, die gegen 8.20 Uhr vorbei kam, leistete Erste Hilfe und rannte danach zurück nach Schwarzenberg, um Hilfe zu holen. Nach rund zwei Kilometer traf sie auf einen Holzarbeiter, der mit dem Handy die Rettungsleitzentrale alarmierte.

Nach der Bergung und Erstversorgung durch Mitarbeiter des Roten Kreuzes Egg musste der Verletzte mit dem Hubschrauber Christophorus 8 ins Krankenhaus Dornbirn geflogen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Landwirt erst nach drei Stunden entdeckt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.