Landwirt bei Mäharbeiten tödlich verunglückt

Ein 42-jähriger Landwirt ist am Montagvormittag bei Mäharbeiten in Sibratsgfäll tödlich verunglückt. Er wurde unter seinem umgekippten Mährfahrzeug begraben.

Wie der Gendarmerieposten Hittisau bestätigte, kippte der Mann mit seinem Fahrzeug beim Mähen in steilem Gelände um und wurde von seinem Arbeitsgerät begraben.

Die Ermittler gehen davon aus, dass das Mähfahrzeug durch eine Geländeunebenheit ins Kippen geriet. Gefunden wurde der Mann von seiner Frau. Nachdem ihr Gatte nicht nach Hause gekommen war, hatte sie sich auf die Suche nach ihm begeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Landwirt bei Mäharbeiten tödlich verunglückt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.