Landtagswahl Vorarlberg: NEOS reichen Unterstützungserklärungen ein

NEOS-Landessprecherin Scheffknecht reichte die Unterstützungserklärungen ein.
NEOS-Landessprecherin Scheffknecht reichte die Unterstützungserklärungen ein. ©APA
Bregenz. Wer neu in den Vorarlberger Landtag einziehen will, braucht als Partei zumindest 100 Unterschriften pro Wahlbezirk. Die Vorarlberger NEOS haben diese Hürde genommen und am Dienstag die nötigen Unterstützungserklärungen für die Wahl im September 2014 eingereicht.
Neos haben nötige Unterschriften
Programm der NEOS vorgestellt

Parteien und Listen, die nicht im Landtag vertreten sind, benötigen zumindest 100 Unterschriften pro Wahlbezirk, also 400 insgesamt. Die NEOS konnten diese Zahl vor allem in Bezirk Feldkirch deutlich überschreiten.

Im Bezirk Feldkirch (die Wahlbezirke sind in Vorarlberg mit den Verwaltungsbezirken ident) haben die NEOS 123 Unterschriften gesammelt. Im Bezirk Bregenz gaben 112 Personen eine Unterstützungserklärung für die Jungpartei ab, im Bezirk Bludenz 110, in Dornbirn 108, sagte Landeskoordinator Florian Schrei auf Nachfrage. (red/APA)

Alles zur Vorarlberger Landtagswahl 2014

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landtagswahl Vorarlberg
  • Landtagswahl Vorarlberg: NEOS reichen Unterstützungserklärungen ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen