AA

Ländle-Lehrlinge österreichweit erfolgreich

Die Vorarlberger Sieger der Bundeslehrlingswettbewerbe wurden heute, Freitag, im Landhaus in Bregenz geehrt. Bei seiner Ansprache hob Landesrat Siegi Stemer die vorbildliche Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft hervor.

“Es ist schön, zu sehen, dass die Zahnräder des Motors duale Ausbildung so harmonisch ineinander greifen.” In vier Ausbildungssparten konnten sich Lehrlinge aus Vorarlberg österreichweit durchsetzen: Nicole Schneider vom Lehrbetrieb Marika Loacker in Lustenau erreichte in der Fußpflege den ersten Rang, Anita Maria Tuttner vom Bezauer Sporthotel “Post” in der Massage und David Anderle vom Unternehmen Gert Anderle in Sulz bei den Bodenlegern; Florian Gstach, der von “Tann” in Dornbirn ausgebildet wird, ist der beste Fleischer-Lehrling Österreichs und hat gemeinsam mit Manuel Nardin, der sich den vierten Platz erarbeitete, die Länderwertung in der Fleischverarbeitung für Vorarlberg entschieden.

“So hervorragende Leistungen sind nur möglich, wenn die Lehrlinge von Eltern, Ausbildern und Lehrern gemeinsam unterstützt werden”, betonte Landesschulinspektor Karl Hermann Benzer beim Empfang in Bregenz. Für LR Stemer bestätigt der Erfolg beim Bundeswettbewerb den Weg der Vorarlberger Lehrlingsausbildung: “Die Verzahnung von Theorie und Praxis bringt jene ausgezeichneten Facharbeiter hervor, für die unser Land bekannt ist.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ländle-Lehrlinge österreichweit erfolgreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen